Montag, 5. August 2013

Süße Postkette - Johannisbeer Götterspeise

Heute zeige ich euch eine weitere Komponente von meinen Paket für die liebe Melly von Melly's Backstube


Von der Mama eines guten Freundes, habe ich auch dieses Jahr wieder einen großen großen Eimer Johannisbeeren bekommen. Aus einen Teil habe ich Sirup gekocht, einen anderen eingefroren und ein paar sind in der Johannisbeer Götterspeise gelandet. Ihr benötigt:
  • 250 ml Wasser
  • 1 Beutel Götterspeise (Kirsch- oder Himbeergeschmack)
  • Johannisbeeren
  • 100 g Zucker
Wasser und Götterspeisenpluver (ich habe Kirschgeschmack benutzt) in einen Topf verrühren und 5 bis 10 Minuten quellen lassen. in der Zwischenzeit Johannisbeeren waschen und von den Rispen zupfen. Die Menge ist geschmacksabhänig. Nun den Topfinhalt auf den Herd erhitzen und nach und nach den Zucker einrühren. Kurz vor dem Kochen vom Herd nehmen. 

Johannisbeeren in Dessertgläser verteilen und die Götterspeise drübergießen. Abkühlen lassen und später in den Kühlschrank stellen und gut durchkühlen lassen. Am besten über Nacht.

Melly war absolut begeistert von der Götterspeise, obwohl sie leider durch die Hitze flüssig geworden ist. Ich zitiere sie mal:"Die Johannisbeeregötterspeisehabe ich noch nie gegessen und war echt gut. Da kann man sich aber auch echt reinsetzen!"


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen