Mittwoch, 10. Juli 2013

ABC der Leckerbissen - K wie ...

... Kürbiskern - Vanille - Zimt - Parfait ...


Die liebe Steffi von „Baking and Cooking with love“ hat mich gefragt ob ich an ihrem Blogevent teilnehmen möchte. Natürlich möchte ich!

ICH – das bedeutet „Küchenwahn-sinn“. Michaela, 28 Jahre alt, verheiratet (meistens glücklich ;-) ) und drei süße kleine Kinder.
Gekocht und gebacken hab ich immer schon sehr gerne, vor einigen Jahren hab ich dann die Motivtorten für mich entdeckt. Und daraus hat sich wohl wirklich ein bisschen ein „Wahnsinn“, „Küchenwahn-sinn“ nämlich entwickelt.
Jaaa, ich hab da einen Vogel (nächtelang durchbacken gehört zu meinen Hobbies) und der gehört kultiviert. ;-)

Als waschechtes Steirermadl hat es mich besonders gefreut das mir der Buchstabe „K“ zugelost wurde. JUHUUUU, ich kann Kürbiskernöl verarbeiten! :-D
Und passend zu den endlich sommerlichen Temperaturen gibt’s von mir einen absoluten Nachspeisen-Liebling von uns: Das Kürbiskernparfait, verfeinert mit Zimt und gemahlener Bourbon-Vanille.

Mahlzeit! 

Das Rezept:

  • 120 g Zucker
  • 120 g Kürbiskerne
  • 80 g Puderzucker
  • 4 Eidotter
  • 1-2 TL Zimt (je nach gewünschter Intensität, mag man keinen Zimt, einfach weg lassen)
  • ½-1 TL gemahlene Bourbonvanille (alternativ Vanilleextrakt, -paste)
  • 4 EL Kürbiskernöl
  • 400 g Schlagsahne (geschlagen)
Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten bis sie duften, herausnehmen und in die heiße Pfanne den Zucker hinein bis er karamellisiert. Hat er eine goldbraune farbe, die Kürbiskerne wieder dazu und schnell gut vermengen. (aufpassen, flüssiger Zucker auf den Fingern tut furchtbar weh! Passiert mit nämlich fast JEDES Mal.)
Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die karamellisierten Kürbiskerne darauf verteilen, eventuelle Klumpen flachdrücken und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Puderzucker mit den Eidottern im Wasserbad schaumig schlagen, dann aus dem Bad heben und heraussen weiterschlagen bis die Masse abgekühlt und homogen ist.
Zimt und Vanille einrühren.
In jedes der vorbereiteten Förmchen ein paar karamellisierte Kürbiskerne geben, alle restlichen Kürbiskerne im Mixer zerkleinern und mit dem Kürbiskernöl zur Dottermasse geben und gut vermengen.
Zum Schluss das geschlagene Obers unterheben, Masse in die Förmchen füllen und rund 6 Stunden im Eisschrank durchfrieren lassen.

Zum Herauslösen das Parfait kurz antauen lassen (oder wenns schnell gehen muss den Förmchenboden kurz mit heißem Wasser spülen).
Mit etwas Kürbiskernöl anrichten und genießen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen