Mittwoch, 19. Juni 2013

ABC der Leckerbissen - H wie ...

... Himbeertarte ...



Hallo ihr Süßen, 


Ich bin Saskia, 27 aus Oberbayern.

Seit November 2012 poste ich bei Facebook unter dem Namen Leopink - In Love With Sweets. Ich probiere und kreiere gerne verschiedenste Köstlichkeiten, lasse mich von lieben Foodbloggern inspirieren und teile meine Ergebnisse mit Anderen. Backen und Kochen ist für mich der perfekte Ausgleich zu meiner eigentlichen Arbeit als Krankenschwester. Außerdem bastel ich sehr gerne, dekoriere, fotografiere, schreibe Briefe und träume von fernen Ländern, die ich gemeinsam mit meinem Liebsten bereisen möchte. Ich liebe Himbeeren, insofern kommt mir der Buchstabe H beim <ABC der Leckerbissen> gerade recht! Liebste Grüße und gutes Gelingen!!

Saskia





Himbeertarte mit Mascarpone



Zutaten

(Tarteform 26cm)



Teig:

  • 100g kalte Butter
  • 50g Mehl
  • 50g Zucker
  • 1P. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Himbeerecreme:

  • 600g Himbeeren
  • 3 Blatt Gelantine
  • 250g Mascarpone
  • 175g Magerquark
  • 1El Zitronensaft
  • 1P. Vanillezucker

  • Fett für die Form
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben

Für den Mürbteig Butter, Mehl, Zucker, Vanillezucker, Ei und Salz verkneten. In Folie wickeln und für 30 Minuten kühl stellen.

Form einfetten und Backofen auf 200°C vorheizen.



Den gekühlten Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die gefettete Form damit auskleiden und einen kleinen Rand formen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. In der Mitte des Backofens ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und vollständig auskühlen lassen.



Die Himbeeren verlesen, Gelantine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Ein paar Himbeeren zum Dekorieren beiseite legen, die restlichen durch ein Sieb streichen und das Himbeerpüree in einem Topf erwärmen.

Mascarpone, Quark, Zucker, Zitronensaft und Vanillezucker verquirlen, bis sich die Zuckerkristalle gelöst haben.



Die Gelantine ausdrücken und im warmen Himbeerpüree auflösen. Etwas von der Mascarponecreme zu den Himbeeren rühren, dann diese Mischung unter die restliche Creme mischen.



Himbeermascarpone auf dem Tarteboden verteilen und alles ca. 1 Stunde kühl stellen. Zuletzt mit den restlichen Himbeeren dekorieren und mit Puderzucker bestäubt servieren.
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen