Mittwoch, 8. Mai 2013

ABC der Leckerbissen - B wie ...

... Belgische Karamellkekse ...


Hallo ihr Lieben,

ich freue mich sehr, dass ich Teil des ABC‘s der Leckerbissen von Steffi sein darf. Ich finde die Idee super und habe natürlich sofort zugesagt, als Steffi mir von dem Projekt erzählt hat.

Als erstes möchte ich euch natürlich ein bisschen was über mich erzählen.
Mein Name ist Katharina, ich bin 25 Jahre alt und wohne derzeit in Frankfurt am Main. Ursprünglich komme ich aber aus dem schönen Erzgebirge. Seit vielen Jahren liebe ich schon das Backen und im Februar diesen Jahres ist noch die Liebe zu den Motivtorten dazu gekommen.
Um meine Begeisterung mit vielen anderen zu teilen, habe ich Anfang März meinen Blog „Katha's Kuchenfieber“ gestartet. Hier probiere ich immer wieder neue Rezepte aus und zeige euch meine Ergebnisse. Ich würde mich freuen, wenn ihr bei mir mal reinschaut :)

Nun kommen wir aber zu meinem Rezept. Ich durfte mir zum Buchstaben B etwas einfallen lassen. Und da muss ich euch unbedingt eine super Leckerei vorstellen – für zwischendurch oder für den Kaffee oder als Mitbringsel für die Kollegen oder oder oder…
Es handelt sich um Belgische Karamellkekse! Total lecker und ziemlich einfach zuzubereiten.


Ihr braucht:

  • 250g Zuckerrübensirup
  • 50g braunen Zucker
  • 200g Butter
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 2 TL Zimt
  • 450g Mehl
Ihr müsst zuerst den Sirup, Zucker, die weiche Butter, Salz und Zimt zusammen cremig rühren. Dann gebt ihr das Mehl (mit dem Backpulver gemischt) dazu und knetet es zu einem Teig.
Diesen müsst ihr 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Danach könnt ihr den Teig durch die Gebäckpresse geben oder Rollen formen und runde Scheiben abschneiden.
Ich hatte meine Gebäckpresse mit diesem Rezept ausprobiert und es hat sehr gut funktioniert.

Anschließend müssen die Kekse bei 160°C für 15 Minuten in den Ofen.

Damit sie schön mürbe werden, brauchen sie etwa 2-3 Tage Lagerzeit. Am besten funktioniert das in einer Keksdose. Wer will, kann noch einen Apfelschnitz dazu geben, dann geht es etwas schneller.

Jetzt bleibt mir nur noch übrig, euch viel Spaß beim Nachbacken des Buchstaben B zu wünschen.

Ganz liebe Grüße,

eure Katha von Katha´s Kuchenfieber

PS: Ihr findet mich auch bei Facebook :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen