Donnerstag, 18. April 2013

Geburtstags-Herzchen-Kuchen

Alle Jahre wieder kommt dieser eine Tag, wo sich fast alles nur um einen selbst dreht. Es kommen die Liebsten um sich mit einen zu freuen und zu feiern, man bekommt Geschenke, das Telefon steht nicht still und in den sozialen Netzwerken ist auf dem Profil der Teufel los. Die Person selbst ist mehr als nur aufgeregt, freut sich über jeden der sich meldet und trägt den ganzen Tag ein dickes fettes Grinsen im Gesicht!

Richtig, die Steffi hatte Purzeltag! Am Dienstag war es wieder soweit und dieses Jahr war es zahlenmäßig ein besonderer Geburtstag. Ich wurde ein viertel Jahrhundert alt!!! Wie die Zeit doch vergeht. Seitdem ich 18 geworden bin, rennt irgendwie alles mir vorbei, davor zog es doch teilweise wie Kaugummi. 

Ich habe die meisten Ziele, die ich mit dieser Zahl verbinde erreicht, an dem Rest mache ich mich eben jetzt und das in aller Ruhe, denn ich bin ja noch jung!

Zu diesen besonderen Tage hatte ich nun ein paar liebe Freunde zu mir geladen um den Nachmittag und den Abend mit mir zu verbringen. Natürlich dürfte ein Törtchen nicht fehlen. Da ich im moment nicht die Zeit für Motivtörtchen habe, es aber dennoch was super mega tolles sein sollte, habe ich eine Schoko-weiße Ganache-Erdeeren-Bisquit-Rolle gebacken. Das Besondere an der Sache war das Herzchenmuster. Gesehen hatte ich die Rolle schon vor längerer Zeit bei Delight dulce. Ich habe die Cupangaben in Gramm umgerechnet, deswegen die doch recht krummen Zahlen.

Ihr benötigt:
  • 1 Eiweiß
  • 30 g Zucker
  • 40 g Mehl
  • 20 g Butter
  • Lebensmittelfarbe
  • 4 Eier
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 115 g Zucker
  • 60 g flüssige Butter
  • 60 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 277 g weiße Schokolade
  • 230 ml Sahne
  • Erdbeeren
Vorab solltet ihr euch bewusst sein, welches Muster euren Kuchen verzieren soll. Ich hatte mich für das Herzchenmuster von Delight dulce entschieden. Druckt das Muster aus oder malt es ab, oder kreiert euer eigendes. Das legt ihr dann unter das Backpapier, welches auf euren Blech liegt, sodass es durchscheint. Nehmt ein kleines hohes Blech. 


 Für das Muster trennt ihr Eigelb und -weiß voneinander und verrührt das Eiweiß mit den restlichen Zutaten. Die Butter gebt ihr zum Schluss dazu. Färbt den Teig in einer Farb eurer Wahl ein und füllt ihn in einen Spritzbeutel mit einer kleinen Lochtülle. Malt nun das Muster mit dem Teig nach. Stellt das Blech in den Gefrierschrank.




Nun wird die Füllung angefertigt. Erhitzt dazu die Sahne auf dem Herd, aber nicht kochen! Gebt sie über die weiße Schokolade und lasst die Schüssel etwa 5 - 10 Minuten stehen. Dann rührt ihr solange bis alles geschmolzen ist. Stellt die Ganache in den Kühlschrank, sie muss komplett auskühlen. Wenn sie ausgekühlt ist, schlagt sie mit den Mixer solange auf, bis ihr eine schöne cremige Masse habt. Schlagt micht zu lange, sonst wird es butterartig und grisselig. 

Heizt den Ofen auf 200°C vor.
Für den Teig trennt ihr die 4 Eier voneinander. Schlagt das Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers steif und das Eigelb mit der anderen Hälfte des Zuckers dickcremig. Hebt den Eischnee unter das Eigelb. Mischt alle trockenen Zutaten zusammen und siebt die einmal durch. Dann gebt ihr wieder die Hälfte zu der Eimasse, verrührt das vorsichtig und dann die andere Hälfte. Zum Schluss die Butter unterrühren.
  
Holt das Blech aus den Gefrierschrank und gebt den Schokoteig darüber. Arbeitet schnell, damit das Muster nicht antaut und verschmiert. Schiebt es auf der mittleren Schiene für 7 bis 8 Minuten in den Ofen. Prüft zur Sicherheit mit einen Stäbchen, ob der Teig durch ist. Den Boden kurz auskühlen lassen und lauwarm mit Hilfe eines weiteren Backpapiers umdrehen. Das obere Papier entfernen und nochmals kurz auskühlen lassen. 



  
Den Boden wieder umdrehen und die Ganache darauf verteilen und verstreichen. Am unteren Rand nun die Erbeeren verteilen. Ob Ganz oder geschnitten ist egal. Vom unteren Rand her mit Hilfe des Backpapiers aufrollen. Zu genaugen Veranschaulichung gibt es hier ein Video dazu: Kuchenvideo.


 
Die Zubereitung klingt nach sehr viel Aufwand, ich muss aber sagen soviel ist es nicht und es lohnt sich wirklich. Nicht nur optisch ist diese Bisquit-Rolle ein Highlight. Geschmacklich passen die Aromen sehr gut zusammen und es freut dem Gaumen so einen Genuss zu schmecken. Durch die Erdbeeren kommt ein richtiges frühlings-sommer Gefühl auf und der Teig ist super fluffig. Die kleinen Schwarzen Punkte auf meiner Rolle sind nicht gelöster Kakao. Das nächste Mal werde ich, wie ich oben nun geschrieben habe, die trockenen Zutaten sieben. Aber das tut weder der Opitk noch dem Geschmack schaden, dass sie da sind.



 
Bei der Auswahl der Muster sind keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit kleinen Erdbeeren, oder Blumen, oder Gesichtern oder oder oder.... Probiert es aus und ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Kreationen zeigen würdet. 



Kommentare:

  1. Das mit dem bunt-gemusterten Biskuit ist wirklich eine tolle Idee, die Du mir Deiner Rolle sehr hübsch & lecker umgesetzt hast! Oooh, ich hätte so gern ein Stück davon zum Nachmittagskaffee! ;)

    <3-lichst, Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kristina!

      Das freut mich sehr, dass dir die Rolle zu gut gefällt. Ich war sehr gespannt, ob das was wird und es lief reibungslos, war selbst ein wenig erstaunt. :D Probiere sie unbedingt mal aus, man kann sie ja auch ohne Muster machen.

      Sonnige Grüße
      Steffi

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch!!
    Sieht klasse aus - einmalig!!
    Und hat sicherlich auch so geschmeckt!
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!
      Ja er war mega lecker, kann ich nur empfehlen mal nachzubacken!

      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
  3. Da werd ich mich am Donnerstag mal dran wagen. Bin schon ganz gespannt wie's wird.
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie!

      Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim backen und guten Hunger beim naschen :D.

      IKch würde mich über ein Bild, auf meiner Facebookseite sehr freuen!

      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
    2. Hallo Steffi,

      ich kämpfe noch mit mir, ob ich mein Ergebnis öffentlich posten mag. Ist nicht so geworden, wie ich das gerne gehabt hätte.

      LG
      Marie

      Löschen
    3. Hey Marie!

      Nun hast du es ja doch gemacht und ich finde deine Rolle schaut echt super aus! Und mache dir keine Sorgen, bei mir wird selten etwas genauso wie es soll :D

      Ganz liebe Grüße
      Steffi

      Löschen