Sonntag, 24. Februar 2013

Blumenkohl-Creme-Suppe mit Fleischbällchen

Der Winter hat das Land wieder vollkommen im Griff. Dicke schöne Schneeflocken fallen vom grauverhangenden Himmel und der Wind stürmt am Fenster vorbei. Bei so einem Wetter braucht man was warmes für die Seele. Das dies nicht unbedingt süß sein muss, beweist diese super leckerer Blumenkohlsuppe mit Fleischbällchen.

Auf das Rezept gestoßen bin ich über Facebook. Dort bin ich Fan von Lecker.de und dort gibt es jeden Tag ein Tagesrezept das vorgestellt wird. Diese Woche gab es dann diese tolle Suppe und für mich stand gleich fest, die machts du dir heut. Das Rezept ist für 2 Personen.

Ihr benötigt:
  • 500 g Blumenkohl
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 250 g Hackfleisch
  • 2-3 EL Paniermehl
  • 1 TL Senf
  • 2 TL Ketschup
  • Salz 
  • Pfeffer
  • 100 g Sahne Schmelzkäse
  • Currypulver
  • Schnittlauch
Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Blumenkohl putzen, waschen, in Röschen schneiden. Brühe aufkochen. Blumenkohl darin ca. 10 Minuten garen, mit einer Schaumkelle herausnehmen. Kartoffeln in der Brühe ca. 15 Minuten kochen.

Inzwischen Hack, Paniermehl, Senf, Ketchup, Salz und Pfeffer verkneten. Aus der Hackmasse ca. 16 Bällchen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackbällchen darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten.  

Topf mit den Kartoffeln vom Herd nehmen. Hälfte Blumenkohl wieder zugeben. Beides in der Brühe mit einem Stabmixer pürieren. Nochmals aufkochen. Käse einrühren und schmelzen lassen. Suppe mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Rest Blumenkohl zugeben und kurz erwärmen. 

Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Suppe in Schälchen füllen, Hackbällchen und Schnittlauch darauf verteilen.


Die Suppe ist sehr cremig, obwoh ich nur 50 g Schmelzkäse dazugegeben habe. Und ja entweder esse ich pro Portion zu wenig oder das Rezept ist doch für mehr als 2 Personen. Ich hab davon 2 mal Mittag und 1 mal Abendbrot gegessen und noch 3 weitere Portionen weggefroren. :) 

Kommentare:

  1. Hab das Rezept ausprobiert und fand es sehr lecker. Die Kartoffeln und den Blumenkohl hab ich einfach in einem Topf gekocht und aus Faulheitsgründen hab ich das Hackfleisch einfach mit etwas Salz, Pfeffer, Ketchup und Senf vermengt und in einem kleinen Topf mit Wasser gekocht.
    Das Rezept hat für mich und meine Mitbewohnerin für mehr als zwei Tage gereicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich das es euch geschmeckt hat. :) Ich hab ja auch ewig dran gegessen und das Rezept soll für 2 Personen sein, naja da zweifel ich ja noch ein bissel dran. :p

      Löschen