Dienstag, 13. November 2012

Lieblings-Cupcakes

Heut möchte ich euch meine momentan absoluten Lieblings-Cupcakes vorstellen. Vanillemuffins, gefüllt mit Apfelkompott und einem Apfelmus-Mascarpone-Frosting. Diese hab ich in letzter Zeit sehr häufig gemacht, da meine Eltern mir ein goßes Paket, mit heimischen Gartenäpfeln, per Post zukommen haben lassen. (Danke an diese Stelle :*)

Für die Vanillemuffins benötigt ihr:
  • 240 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 80 ml Öl
  • ca 250 ml Milch
Zucker mit Ei schaumig schlagen und Öl dazugießen. Mehl, Natron, Backpulver und Vanillepuddingpulver mischen, evt sieben, und vorsichtig zum Zucker-Ei-Schaum geben. Nun soviel Milch hinzugeben das der Teig eine schöne, leicht klebrige Konsistenz bekommt. 
Teig in 12 Muffinförmchen aufteilen und bei 180°C etwa 15 - 20 Minuten backen.

Wähend die Muffins backen und anschließend auskühlen, wird das Apfelkompott vorbereitet.

Apfelkompott:
  • 2-3 Äpfel (am besten Saure)
  • Apfelsaft
  • Zucker
  • Vanillepuddingpulver
Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel in einen Kochtopf geben und knapp mit Apfelsaft bedecken. Das ganze mit Zucker (1-2 EL) aufkochen. Nebenbei einen Schluck Apfelsaft mit 1-2 EL Vanillepuddingpulver verrühren und unterrühren sobald die Äpfel kochen. Solange unter Hitze rühren bis es andickt. Auskühlen lassen.

Die Muffins in der Mitte aushöhlen und mit Apfelkompott füllen.

 
Zum Schluss das Apfelmus-Mascarpone-Frosting herstellen. Das habe ich bei Nina's kleinen Food-Blog gefunden und lasse während der Nicht-Weihnachtszeit einfach den Zimt weg.

Ihr benötigt:
  • 200 g Mascarpone
  • 40 g Puderzucker
  • 200 g Apfelmus
  • 100 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnefest
Für das Apfelmus-Mascarpone-Frosting Mascarpone mit Puderzucker und Apfelmus verrühren. Bitte nicht zu lange rühren, sonst gerinnt das Frosting. Sahne mit Sahnefest steif schlagen und unterheben. Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes aufspritzen. 

Auf dem Bild seht ihr die Cupcakes von unserer Halloween-Party man kann sie natülich auch hübscher dekorieren, aber für eine Halloween-Party muss es ja halbwegs hässlich sein. :)



1 Kommentar:

  1. Ich lieeebe es Muffins zu backen und diese hier klingen himmlisch!!! Muss ich wirklich ausprobieren.

    Ica ;)
    })i({

    AntwortenLöschen